Beer Pong Tipps & Tricks – Schnell besser werden

Du suchst hammergeile Beer Pong Tipps, mit denen du deine Freunde heftig abziehen und abfüllen kannst? Ruhm und Erfolg über Nacht findest du hier!

Du suchst nach Beer Pong Tipps, um dich schnell verbessern zu können? Hier findest du gute Tipps, Tricks und Kniffe, mit denen du Erfolg haben wirst. Reasy? Go!

Bier Pong Tipps zur korrekten Vorbereitung

Bevor du dich an den Tisch stellst und dein (Un)vermögen unter Beweis stellst, solltest du dir Gedanken über deine generelle Strategie machen. Vor allem die folgenden Punkte sind dabei wichtig:

 

  • Dein Teamkollege
    Wenn dein Partner 2 Promille hat und eher die Wand trifft als die Becher, wirst du nicht gewinnen. Such dir also nicht immer den vollsten auf der Party aus, nur weil ihr zusammen in einer Krabbelgruppe gewesen seid. Such dir jemanden, der etwa auf dem selben Level ist wie du und gewinnen will!

  • Die Becher richtig positionieren
    Du bist dafür verantwortlich, dass die Bierpong Becher deiner Gegner richtig stehen. Achte auf die Abstände zwischen den Bechern. Die Ränder sollten unmittelbar aneinander stehen. Je größer die Distanz, desto mehr Fläche gibt es, auf der deine Bierpong Bälle abprallen.

  • Auf einem richtigen Tisch spielen
    Ja, als Student hat man oft keine Kohle und muss improvisieren. Wer aber gut werden will, sollte immer auf einem richtigen Bier Pong Tisch üben. Hier hat man immer die selbe Distanz zum Becher und die richtige Höhe. Ein Basketballer wirft auch nicht beim Üben auf einen Kinderkorb in 1,5m Höhe.

  • Die richtigen Becher
    Becher kosten nicht die Welt. Bitte spiel nicht mit irgendwelchen Gläsern, Tupperdosen, oder einem anderen Scheiss. Ein Beerpong Becher hat immer ein Fassungsvermögen von 473 ml (16 oz), ist 12 Zentimeter hoch und am oberen Rand 9,53 Zentimeter breit.

Beer Pong Tipps zur Strategie

Bevor der erste Ball geworfen wird, solltest du mit deinem Teamkollegen eine Strategie ausarbeiten. Und mit ausarbeiten meine ich, dass du ihm sagst, wie ihr spielen werdet. Und wie ihr das macht, sage ich jetzt dir...

  • Nur einer verteidigt!
    Ein Spieler, am besten dein Teamkollege, soll die ganze Zeit wachsam sein und Bounceshots der Gegner abwehren. Du kannst dich deshalb auf deine magisch-guten Würfe konzentrieren und der Top-Scorer des Teams sein (und alle Lorbeeren einsammeln). Unter keinen Umständen solltet ihr beide verteidigen, oder ungeklärt lassen, wer wild mit den Händen über dem Tisch fuchteln soll. Dabei werdet ihr euch nur gegenseitig behindern.

  • Der erste Wurf geht in die Mitte
    Vorsicht, wichtige Beer Pong Tipps für Anfänger: Der erste Werfer zielt immer in die Mitte. Hier haben sogar Bewegungslegasteniker eine vernünftige Chance einen Becher zu treffen. Ist der Ball wider Erwarten versenkt worden, kann der zweite Spieler den getroffenen Becher anvisieren und auf einen Doppeltreffer hoffen.
    Falls dein Teamkollege scheisse sein sollte, sollte er stets den ersten Wurf machen. Falls du scheisse bist... vielleicht solltet ihr dann heute was anderes Spielen, Mühle oder so.

  • Keine Bounceshots!
    Einer der wichtigsten Bier Pong Tipps ist, dass ihr bitte keine dämlichen Bounceshots probiert. Ja, wenn es klappt ist es lustig und toll, aber nein, es wird nicht klappen. In der Regel trefft ihr nicht und falls doch werden sie eh abgewehrt. 

Beer Pong Tipps - Der perfekte Wurf

Grundlegend gibt es drei unterschiedliche Würfe beim Bierpong:

  • Der Bounceshot (nein, lass es!)
  • Der Fastball (no bueno)
  • Der Actshot (bueno!!)

Als Anfänger solltest du einfach immer den Arcshot machen. Bei ihm wirfst du den Ball in einem hohen Bogen so, dass er möglichst von oben in den Becher fällt. Da die Öffnung des Bechers nach oben zeigt, hast du so die größtmögliche Trefferfläche und die höchste Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer. Auch bei nicht so präzisen Würfen triffst du also öfter. 

Halte den Ball so in der Hand, dass er beim Werfen möglichst stabil deine Hand verlässt. Hier musst du ausprobieren, was dir am besten liegt. Die meisten guten Spieler halten ihn zwischen Daumen auf der einen Seite und Mittelfinger und Zeigefinger auf der anderen Seite. Wichtig ist, dass du deinen Stil findest und dabei bleibst, sodass sich du den Bewegungsablauf beim Wurf immer weiter verinnerlichst und so besser wirst.

Tipps für das laufende Spiel

Wenn die ersten Bälle geworfen sind, solltest du die folgenden Beer Pong Tipps beherzigen: 

 

  • Gute Reracks machen
    Wenn ihr auf wundersame Art und Weise ein paar Becher abgeräumt habt, stehen euch im Laufe des Spiels 2 Reracks zu. Falls du nicht weißt, was das ist, dann wirf einen Blick auf die Bier Pong Regeln. Der erste Rerack sollte stattfinden, wenn ihr 4 Becher getroffen habt. Schiebt die Becher in Pyramidenform zusammen, unten drei, darüber 2 und an der Spitze einer.
    Danach habt ihr die Möglichkeit bei 4 oder bei 3 verbleibenden Bechern einen Rerack zu machen. Was hier schlauer ist hängt davon ab, welche Becher ihr getroffen habt. Solltet ihr am Rand abgeräumt haben, ist das gut und ihr könnt warten, bis nur noch 3 Becher übrig sind. Die stellt ihr dann am besten in einem Dreieck auf.

  • Nicht schwachsinnig mit den Händen rumfuchteln
    Es gibt wohl kein Spiel, bei dem nicht ein Spieler auf “lustige” Art und Weise versucht die anderen abzulenken. Meistens wird mit den Händen über den Bechern gewedelt. Rate mal was passiert:
    Antwort A) Der Gegner ist total verwirrt und trifft nicht mehr
    Antwort B) Du bist ein volles Schwein und wirfst die Becher um
    Antwort C) Du bist zu dämlich deine Hände rechtzeitig wegzuziehen und der Gegner trifft dich (= Freibecher für den Gegner)

Beer Pong Tipps für zu Hause

Wenn du gut in Beerpong werden möchetst, musst du viel üben. Hier möchte ich vor allem meinen alten Freund Bruce Lee zitieren: 

“I fear not the man who has practiced 10,000 kicks once, but I fear the man who had practiced one kick 10,000 times.”

Es klingt banal, aber du solltest einfach üben die Becher zu treffen. Wenn du einen Tisch zu Hause hast, stell ihn auf und wirf gezielt auf einzelne Becher. Hier solltest du immer wieder den selben Wurf werfen, beispielsweise auf den vordersten Becher. Wenn du ihn zumindest mit 50% Wahrscheinlichkeit triffst, ist es an der Zeit andere Würfe zu üben.

Und noch ein guter Bier Pong Tipp: Wenn du alleine zu Hause übst, solltest du die Becher nicht mit Bier füllen...