Busfahrer Trinkspiel / Busfahren Trinkspiel einfach erklärt

Das Busfahrer Trinkspiel gehört zu den harten Trinkspielen und macht die Spieler schnell betrunken. Du benötigst zum Spielen ein Kartendeck und einige alkoholische Getränke. Es ist für 2 – 8 Spieler geeignet. Sobald 6 oder mehr Spieler mitspielen, solltest du ein großes Kartendeck wählen.

Gängige Namen für das Spiel sind Busfahrer Trinkspiel, Busfahren Trinkspiel und Pyramide Trinkspiel.

Busfahrer Trinkspiel kurz erklärt

Prinzipiell ist Busfahren eines der Trinkspiele, bei denen es vor allem darauf ankommt Glück zu haben. Wer trinken muss, wird von den aufgedeckten Karten entschieden.

Das Busfahren Trinkspiel ist in drei Runden unterteilt, bei denen sich vor allem die dritte stark von den anderen unterscheidet. Hier muss ein Spieler ordentlich zuschlagen.

Busfahrer Trinkspiel | Der Ablauf

Die drei Runden dies Spiels sind nacheinander zu absolvieren. In der ersten Runde geht es hauptsächlich darum, die eigenen Karten zu ziehen. In der zweiten Runde wird eine Pyramide aus Karten ausgelegt und man muss seine Handkarten möglichst schnell wieder loswerden.

In der dritten Runde ist der Verlierer der Runde 2 Busfahrer und muss den Bus nach Hause fahren. Natürlich macht er das Ganze nicht nüchtern, sondern muss in regelmäßigen Abständen trinken.

Busfahrer Trinkspiel Runde 1 – Das Ziehen der Karten

Jeder Spieler zieht in einem vorgegebenen Ablauf vier Karten. Bevor das geschieht, muss stets eine unterschiedliche Eigenschaft der Karte erraten werden. Liegt man richtig, hat man Glück. Liegt man falsch, muss man trinken.

Die erste Karte – Rot oder Schwarz

Der jüngste/nüchternste/hässlichste Spieler beginnt. Er rät nun, ob die oberste Karte des Decks rot oder schwarz ist, und behält sie nach dem Ziehen. Wer falsch rät, muss trinken. Das Spiel läuft im Uhrzeigersinn und jeder Spieler zieht eine Karte.

Beispiel:

Spieler Friedolin rät, dass er eine rote Karte ziehen wird. Er deckt die Pik 8 auf, also eine schwarze Karte. Nun behält er diese und trinkt.

Spieler Friedolin rät, dass er eine schwarze Karte ziehen wird. Er deckt die Pik 8 auf, also eine schwarze Karte. Nun behält er diese und trinkt nicht.

Busfahrer Trinkspiel - Friedolins erste Karte ist die Pik 8

Die zweite Karte – höher oder tiefer

Nun hat jeder Spieler eine Karte gezogen und Spieler Friedolin ist wieder dran. Er muss raten, ob die nächste Karte höher oder tiefer als seine Pik 8 ist.

Beispiel:

Er rät, dass sie höher sein wird und deckt eine Herz Dame auf. Er muss nicht trinken.

Er rät, dass sie niedriger sein wird und deckt eine Herz Dame auf. Er muss trinken.

Busfahren Trinkspiel - Friedolins zweite Karte ist die Herz Dame

Die dritte Karte – innen oder außen

Jetzt hat jeder Spieler zwei Karten vor sich liegen und wieder ist Spieler Friedolin an der Reihe. Er rät nun, ob seine dritte Karte innerhalb oder außerhalb der Wertigkeiten seiner aktuellen Karten liegen wird.

Vor ihm liegt eine Pik 8 und eine Herz Dame.

Beispiel:

Er rät, dass die nächste Karte innen liegen wird und deckt einen Kreuz Buben auf. Er muss nicht trinken.

Er rät, dass die nächste Karte außen liegen wird und deckt einen Kreuz Buben auf. Er muss trinken.

Pyramide Trinkspiel - Der Kreuz Bube liegt innen

Die letzte Karte – Farben raten

Da nun jeder Spieler insgesamt drei Karten gezogen hat, ist nun Spieler Fridolin davor seine vierte und damit letzte Karte zu ziehen. In dieser Runde muss er raten, ob es ein Herz, ein Karo, ein Pik, oder ein Kreuz sein wird.

Beispiel:

Spieler Friedolin rät, dass es sich um ein Herz handeln wird. Er zieht ein Herz Ass und muss nicht trinken.

Spieler Friedolin rät, dass er ein Pik ziehen wird. Er zieht ein Herz Ass und muss trinken.

Die vierte Karte ist ein Herz Ass

Busfahrer Trinkspiel Runde 2 – Die Pyramide

In der zweiten Runde wird aus 6 oder 10 verdeckten Karten eine Pyramide ausgelegt. In der obersten Reihe liegt eine Karte, darunter zwei, darunter drei und eventuell darunter vier. Je mehr Karten ausgelegt werden, desto mehr werdet ihr trinken.

Deckt nun die linke Karte der untersten Reihe zuerst auf und vergleicht sie mit den Spielkarten der Spieler. Gibt es eine Übereinstimmung, wird die Spielkarte abgelegt und der Spieler trinkt einen. Geht nun die unterste Reihe komplett durch.

Im Anschluss widmet ihr euch der zweiten Reihe. Findet ihr hier eine Karte, die ein Spieler auf der Hand hat, wird auch diese abgelegt und es werden zwei getrunken.

In der dritten Reihe wird der Einsatz weiter erhöht und es müssen drei getrunken werden und in der vierten und letzten Reihe, der Spitze, geht es um vier.

Wer nach dem Aufdecken der Pyramide noch die meisten Karten auf der Hand hält, hat verloren und ist in der dritten Runde der Busfahrer. Automatisch verloren hat derjenige, der als einziger noch Karten auf der Hand hält.

Sollten mehrere Spieler dieselbe Anzahl an Karten auf der Hand halten, verliert derjenige mit der niedrigsten Karte. Halten mehrere Spieler die selbe niedrigste Karte, ziehen beide eine Karte und der mit der niedrigeren hat verloren.

Beispiel:

In der ersten Reihe wird ein Ass aufgedeckt. Spieler Friedolin hält das Herz Ass auf der Hand und legt es ab. Da sich die Karte in der ersten Reihe befand, muss er einen trinken.

In der dritten Reihe wird ein Bube aufgedeckt. Spieler Friedolin hält einen Kreuz Buben und legt ihn ab. Da der Bube in der dritten Reihe aufgedeckt wurde, muss er drei trinken.

Busfahrer Trinkspiel - So sieht die Pyramide aus

Busfahrer Trinkspiel Runde 3 – Der Bus fährt

Das Busfahren Trinkspiel hat seinen Namen aus dieser Runde und hier geht es heiß her. Der Verlierer der letzten Runde ist der Busfahrer und jetzt ist er gefordert.

Die Spieler legen aus verdeckten Karten eine Raute aus, also ein Viereck, das auf einer Ecke steht.

In der ersten Reihe liegt eine Karte, danach zwei, dann drei, dann vier, dann drei, dann zwei und dann wieder eine.

Der Busfahrer startet an der Spitze der Raute wo nur eine Karte liegt und muss bis zu anderen Spitze der Raute fahren. Das tut er indem er die Karten auf dem Weg aufdeckt. Bei jeder aufgedeckten Karte die einen Buben, eine Dame, einen König oder ein Ass zeigt, muss der Busfahrer trinken. Die Menge die er trinken muss wird davon bestimmt, wie viele Karten bereits aufgedeckt werden. Mit jedem Spielzug steigt also das Risiko.

Im Anschluss muss er von vorne starten und die aufgedeckte Karte die ihn zum trinken zwingt wird entfernt und durch eine neue Karte vom Stapel ersetzt.

Beispiel:

Die Busfahrt beginnt, indem die erste Karte der Raute aufgedeckt wird. In unserem Beispiel zeigt sie eine 7 und der Busfahrer fährt weiter.

Nun wählt der Busfahrer die obere der beiden Karten der nächsten Reihe, deckt sie auf und es kommt eine Karo 9 zum Vorschein. Er fährt weiter.

In der dritten Reihe wählt er die mittlere Karte, deckt sie auf und sieht einen König. Nun muss er drei trinken, da dies bereits die dritte aufgedeckte Karte ist. Im Anschluss werden alle verdeckten Karten ersetzt und der Busfahrer startet wieder in der Spitze der Raute.

Das Busfahrer Trinkspiel ist vorbei, wenn die gegenüberliegende Spitze der Raute erreicht wurde. Aber Achtung: Sollte die letzte Karte ein Bild zeigen, geht es ebenfalls wieder zum Anfang.

Über diese Raute muss der Bus fahren

Busfahrer Trinkspiel App

Wer lieber am Smartphone anstatt mit echten Karten spielt, findet im AppStore eine App mit dem Namen „Trinkspiel Busfahren“. Sie ist gut bewertet und das Spiel macht tatsächlich Spaß. Eine super Alternative, wenn man mal keine Karten zur Hand hat.

Abschließende Worte zum Busfahrer Trinkspiel

Die Regeln vom Pyramide Trinkspiel sind schnell verstanden, die getrunkene Alkoholmenge ist allerdings hoch. Vor allem der Verlierer der zweiten Runde, also der Busfahrer, trinkt in Runde 3 große Mengen Alkohol. Hier muss man Glück haben und schnell kann es zu Frust kommen, wenn beispielsweise die letzte Karte ein Bild zeigt.

Das Busfahren Trinkspiel sollte mit Bier gespielt werden, da ansonsten der Verlierer schnell an seine Grenzen gelant.

Hier findest du ein tolles Erklärvideo zu dem Spiel: