Trinkspiele für Paare - 18 tolle Vorschläge zu zweit

Hier findest du die besten Trinkspiele für Paare. Sie sind perfekt geeignet um zu lachen, interessante Dinge zu erfahren und den Pegel schnell zu erhöhen.

Fast jeder von uns hat in seinem Leben schon mal ein Trinkspiel gespielt – sei es mit Schulkameraden auf Klassenfahrt, mit Studienkollegen auf der ersten Uni-Fete oder vielleicht auch auf Geburtstagen oder Hochzeiten von Verwandten. In der Regel finden Trinkspiele dabei eher in großen Gruppen statt, doch auch Trinkspiele zu zweit können viel Spaß machen. Welche Trinkspiele für Paare am meisten Spaß machen und worauf man im Vorfeld achten sollte, um sich nicht zusätzlich zum Kater am nächsten Morgen einem Beziehungsstreit stellen zu müssen, verraten wir hier.

Was macht ein gutes Trinkspiel für Paare aus?

Ob ein Trinkspiel für Paare gut oder schlecht ist, ist in erster Linie vonder Dauer der Beziehung beziehungsweise davon abhängig, wie gut sich die Partner kennen. Ein Spiel wie "Ich hab noch nie…" kann für langjährige Paare, die sich gut kennen und ein Großteil ihres Lebens zusammen verbracht haben, wenig Herausforderung bieten. Hat man hingegen erst damit begonnen sich zu daten, bietet dieses Spiel sicher viele Überraschungen, Gesprächsstoff und die optimale Möglichkeit, mehr über den anderen zu erfahren.
Möchte man Trinkspiele zu zweit spielen, muss man dabei auch den fehlenden Schiedsrichter im Hinterkopf behalten: Bei Trinkspielen in einer großen Gruppe sind meist ein oder zwei Personen dabei, die dazu in der Lage sind, beispielsweise bei Streitpotenzial rechtzeitig einzuhaken und zu schlichten. Spielt man hingegen Trinkspiele mit zwei Personen, kann möglicherweise ganz schnell ein Punkt erreicht sein, bei dem eine heftige Diskussion entbrennt. Im Idealfall bespricht man im Vorfeld mit dem Partner, wie man in solchen Fällen vorgehen möchte. Wird eine Grenze überschritten kann man beispielsweise das Spiel für diesen Abend beenden und das dabei aufgeworfene Thema am nächsten Tag in nüchternem Zustand ausdiskutieren.
Auch bei Trinkspielen für Paare gelten zudem dieselben Hinweise wie für den Alkoholkonsum im Allgemeinen: Man muss mit Verantwortung genießen und die eigenen Grenzen einhalten. Abgesehen von den üblichen Risiken, die der Alkoholkonsum mit sich bringt, gilt für Trinkspiele Paare besondere Vorsicht – immerhin ist es gerade für frischgebackene Pärchen unter Umständen ein einschneidendes Erlebnis, dem Partner zum ersten Mal die Haare halten zu müssen, wenn sich der Alkohol seinen Weg ins Freie bahnt.

Die besten Trinkspiele für Paare

Abhängig davon, wie lange und wie gut man sich kennt, können Trinkspiele zu zweit lustiger oder weniger lustig sein. Nichtsdestotrotz gibt es ein paar Klassiker für Trinkspiele Paare, die fast immer eine gute Zeit versprechen.

Ich hab noch nie…

Trinkspiele Paare mit Cocktails

Bei diesem Spiel geht es im Grunde darum, Geheimnisse voneinander zu erfahren. Nicht selten bietet dieses Spiel dabei auch jede Menge Raum für anschließende Gespräche über die verschiedensten Themen. Dieses Spiel ist simpel, leicht verständlich und ohne großes Zubehör wie Karten oder Würfel umzusetzen. Zunächst überlegt sich ein Spieler ein Erlebnis, das ihm noch nie passiert ist. Dabei kann es sich sowohl um schlüpfrige Themen als auch um witzige Fun Facts handeln. Folgende Beispiele sind unter anderem möglich:

  • Ich bin noch nie verhaftet worden
  • Ich war noch nie Nacktbaden
  • Ich hatte noch nie einen One Night Stand

Hier findest du weitere gute Ich hab noch nie Fragen

Hat der Mitspieler die erwähnte Sache schon mal gemacht, muss er trinken. Eine Abwandlung dieses Spiels sieht vor, dass der Fragensteller trinken muss, wenn sein Gegenüber nicht trinken muss. Wenn keiner von beiden trinken muss, kann man die Frage auch umformulieren und stattdessen angeben, was man einmal im Leben machen möchte. Dieses Spiel kann man auch mithilfe einer Trinkspiele für Paare App nutzen, welche entsprechende Themen vorschlägt.

Drunter oder Drüber?

Für dieses Trinkspiel mit Karten benötigt man nur einen 36 Spielkarten. Ein Spieler deckt die erste Karte auf und der Mitspieler muss daraufhin raten, ob die nächste Karte einen höheren oder einen niedrigeren Wert aufweist. Liegt er falsch, muss er trinken – wenn nicht, muss der andere Spieler trinken. Dieses Spiel ist besonders kurzweilig und bietet aufgrund des Zufallsfaktors einen besonderen Nervenkitzel.

Ich gehe zu einem Picknick

Dieses Spiel funktioniert ähnlich wie "Ich packe meinen Koffer": Ein Spieler fängt an mit "Ich gehe zu einem Picknick und nehme mit…". Darauf folgt ein Gegenstand, der mit dem Buchstaben A beginnt. Daraufhin wiederholt der Mitspieler den Satz mit dem genannten Gegenstand und fügt einen eigenen Gegenstand hinzu, der mit B beginnt. Der erste Spieler, der einen Gegenstand vergisst, muss trinken. Trinkspiele für Paare wie dieses eignen sich besonders gut für den Beginn des Abends, wenn die Mitspieler noch einigermaßen konzentriert sind. Um das schnell zu ändern empfiehlt es sich hierbei – abhängig von der Trinkfestigkeit der Mitspieler – mit Schnaps zu spielen, da es hierbei im Vergleich zu Spielen wie "Drunter oder Drüber?" länger dauert, bis getrunken wird.

Wer bin ich?

Auch "Wer bin ich?" gehört zu den typischen Spiele-Klassikern – und dieser Klassiker kann man auch als Trinkspiel zu zweit spielen. Wie auch bei der normalen Version von "Wer bin ich?" bekommen beide Spieler einen Zettel, auf dem eine fiktive oder reale Persönlichkeit notiert ist, den sie sich auf die Stirn kleben müssen, ohne vorher darauf zu schauen. Die Spieler stellen sich nun gegenseitig Fragen, die nur mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden dürfen. Ziel ist es, herauszufinden, welche Persönlichkeit gesucht wird. Zum Trinkspiel wird dieser lustige Zeitvertreib, indem bei jedem "Nein" getrunken werden muss.

Bier pusten

Auch dieses Spiel gehört zu den klassischen Trinkspielen. Hierbei wird ein Kartendeck auf die Öffnung einer Bierflasche oder eines Glases mit beliebigem (alkoholischen) Inhalt gelegt. Ziel des Spiels ist es, immer nur eine einzige Karte vom Deck zu pusten. Fallen mehrere Karten, muss getrunken werden – genauso wie beim Herunterpusten der letzten Karte oder beim Einsatz von Händen oder anderen Hilfsmitteln. Besonders spannend wird dieses Spiel, wenn ein Zeitfenster festgelegt wird, in welchem die Karte vom Stapel gepustet werden muss.

Action-Spiele

Trinkspiele für Paare müssen nicht gemütlich sein! Aktivere Paare können auch klassische Party Games als Trinkspiele zu zweit spielen. Hierzu gehören unter anderem folgende:

Beer Pong

Beer Pong ist wahrscheinlich der Klassiker unter den actionreicheren Trinkspielen. Dieses Spiel wird auf einem Tisch gespielt – idealerweise auf einem echten Bier Pong Tisch. Hier werden nun Bierpong Becher in Pyramidenform angeordnet und ungefähr halb voll mit Bier gefüllt. Die Spieler werfen abwechselnd mit Bierpong Bällen und versuchen sie in einem der gegnerischen Becher zu versenken. Ist das gelungen, muss der Spieler den jeweiligen Becher austrinken. Wer keine Becher mehr vor sich stehen hat, hat verloren.

Variationen von Beer Pong

Es gibt zahlreiche Trinkspiele für Paare, die so ähnlich funktionieren wie Beer Pong und sich teilweise sogar noch einfacher und schneller aufbauen und umsetzen lassen. So kann man beispielsweise auch Kronkorken aus einem vorher festgelegten Abstand in Becher werfen, oder Münzen vom Tisch in Becher springen lassen. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt – Hauptsache, kleine Gegenstände landen in Bechern und der Schwierigkeitsgrad ist passend gewählt.

Flip Cup

Wie Beer Pong wird auch Flip Cup eigentlich als Partyspiel mit zwei Teams gespielt – doch auf der Liste der Trinkspiele für Paare macht das Becher flippen eine gute Figur. Hierbei werden zwei Bierpong Becher gebraucht, die mit Bier gefüllt und auf die gegenüberliegenden Seiten des Tisches gestellt werden. Nun werden die Becher gleichzeitig von jeder Person auf Ex ausgetrunken und danach Kopfüber an den Rand des Tisches gestellt, sodass der Becherrand über die Tischkante hinausragt. Ziel ist es nun, dass der Becher vom Rand aus so umgeflippt wird, dass er wieder richtig herum auf dem Tisch steht. Wem dies zuerst gelungen ist, der hat gewonnen.

Brettspiele als Trinkspiele zu zweit

Trinkspiele für Paare online

Trinkspiele für Paare können auch bekannte Brettspielklassiker als Grundlage nutzen: Scrabble, Jenga, Uno oder Schiffe versenken können ganz einfach mit etwas Alkohol aufpoliert werden.

Scrabble als Trinkspiel

Scrabble kann man als Trinkspiel für Paare in zwei Variationen spielen. Die erste Option ist, dass der gegnerische Spieler dann trinken muss, wenn sein Gegenüber ein Wort legt, das mit Alkohol zu tun hat. Beispiele sind unter anderem folgende:

  • Wodka
  • Blau
  • Schnaps
  • Kater
  • Flasche

Abgesehen davon kann man in der zweiten Variation zunächst auch eigene Regeln festlegen. Diese können beispielsweise vorsehen, dass ein Spieler trinken muss, wenn sein Gegenspieler den dreifachen Wortwert erspielt. Oder es muss getrunken werden, wenn ein Wort gelegt wird, das mindestens 30 Punkte wert ist. Oder der Gegner muss trinken, wenn ein Wort erfolglos angefochten wird. Die Möglichkeiten sind hierbei nahezu grenzenlos – lediglich sollte man nicht zu komplizierte Regeln wählen und sie gegebenenfalls vorher schriftlich festlegen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Schiffe versenken

Möchte man Trinkspiele für Paare online spielen, ist Schiffe versenken dafür gut geeignet – allerdings macht das Spiel als Trinkspiel auch offline vor Ort viel Spaß. Die Regeln sind denkbar einfach: Wird ein Schiff versenkt, muss der jeweilige Spieler trinken. Auch hierbei empfiehlt es sich, zu stärkeren Getränken zu greifen, um schnellstmöglich eine Wirkung zu erzielen.

Jenga als Trinkspiel

Jenga lässt sich mit einigen wenigen zusätzlichen Regeln und etwas Vorbereitungszeit ganz leicht zu einem Trinkspiel für Paare umfunktionieren. Hierfür müssen lediglich einige der Steine beschriftet werden. Zieht man einen der beschrifteten Steine, muss man die dazugehörige Aktion ausführen. Mögliche Beschriftungen sind zum Beispiel folgende:

  • "Auf Ex": Das Getränk muss auf Ex ausgetrunken werden
  • "Wodka": Ein Wodka-Shot muss getrunken werden
  • "90er-Bands": Der Spieler muss drei Bands aus den 90ern nennen oder drei Mal trinken

Hier findest du die besten Beschriftungen für das Jenga Trinkspiel

UNO

Denkt man an Trinkspiele für Paare, wird das Uno Trinkspiel in der Regel nicht als erstes genannt, allerdings bietet das simple Spiel viel Potenzial für den Einsatz als Trinkspiel. Man spielt UNO dabei wie immer – nur mit ein paar kleinen Regeländerungen. So kann man beispielsweise festlegen, dass getrunken wird, wenn man die gleiche Farbe oder die gleiche Zahl wie der Spieler davor zieht. Zieht man eine Plus-Vier-Karte, muss jeder trinken. Bei der Aussetzen-Karte muss der andere Spieler trinken. Auch hier gilt: Die Regeln lassen sich beliebig verändern und anpassen. Beendet ist das UNO auch als Trinkspiel für Paare dann, wenn alle Karten gezogen wurden. Hat man UNO nicht als Kartenspiel zu Hause, kann man stattdessen auch auf eine entsprechende Trinkspiele für Paare App ausweichen.

Trinkspiele für Paare mit Würfel

Trinkspiele mit Würfeln sind auch gut für Paare geeignet. Nachfolgended findest du die besten Spiele schnell erklärt.

Pinky McDrinky

Hierfür benötigt man drei Würfel, die sich voneinander unterscheiden lassen – beispielsweise einen pinken und zwei weiße Würfel. Zunächst wird mit dem pinkfarbenen Würfel gewürfelt, danach würfeln beide Spieler mit dem weißen Würfel. Hat einer der Spieler die gleiche Zahl gewürfelt, die auch auf dem pinken Würfel zu sehen ist, muss sein Gegenspieler trinken. Stimmt keine Zahl auf den Würfeln mit dem pinken Würfel überein, muss erneut gewürfelt werden. Ergibt die Summe der beiden Würfel die Zahl 7, müssen beide Spieler trinken.

Match

Um Match zu spielen, benötigt man einen Würfel und zwei Kartenspiele. Jeder Spieler bekommt ein Set Karten, das ordentlich gemischt wird. Nun würfelt einer der Spieler. Die Zahl, die gewürfelt wurde, muss nun von den Spielern in ihrem Deck gesucht werden. Wer zuerst eine Karte mit der passenden Zahl gefunden hat, hat gewonnen und der Verlierer muss trinken.

Trinkspiele für Paare vor dem Fernseher

Möchte man es sich gemütlich machen, kann man ein Trinkspiel als Paar auch ganz einfach in den gemütlichen Fernsehabend einbauen.

TV-Trinken

Beim TV-Trinken werden zunächst bestimmte Charakteristika oder Running Gags einer Serie aufgeschrieben – jedes Mal, wenn ein solcher Gag gezeigt oder ein typischer Satz gesagt wird, müssen die Mitspieler trinken. Hierbei kann es sich beispielsweise um das "Eure Majestät" der Sissi-Trilogie oder die Erwähnung eines Hausmottos bei Game of Thrones handeln. Die Regeln können dabei an die eigene Trinkfestigkeit angepasst werden – und wenn man diesbezüglich ratlos ist, kann man Trinkspiele für Paare online finden, indem man den Namen der fraglichen Serie in Kombination mit dem Suchbegriff "Trinkspiel" in die Suchmaschine eingibt.

Hier findest du gute Filme Trinkspiele

Trinksport

Hierbei wählt man ein Match einer bestimmten Mannschaftssportart aus, das im Fernsehen oder im Radio übertragen wird. Dabei kann es sich beispielsweise um Fußball, Handball, Eishockey oder um Basketball handeln. Zunächst werden dabei die Namen aller Spieler aufgeschrieben und in einen Lostopf geworfen. Jeder Spieler zieht nun einen oder mehrere Zettel. Wird der Name des gezogenen Spielers erwähnt, muss getrunken werden.

Mützen-Trinken

Hierfür benötigt man lediglich eine Mütze, die über eine beliebige obere Ecke des Fernsehers gezogen wird. Daraufhin startet man den Lieblingsfilm oder die Lieblingsserie – hat eine Figur in einer Szene die Mütze auf, wird getrunken.

Wer lacht zuerst?

Hierfür werden Videos von Pannen, Witzen oder anderen lustigen Dingen benötigt. Das Ziel ist es, ernst zu bleiben. Der erste, der lacht, muss sein Getränk auf Ex austrinken.

Fazit: Trinkspiele zu zweit – und Prost!

Trinkspiele müssen nicht immer in großen Gruppen gespielt werden – auch zu zweit kann es Spaß machen, einen feuchtfröhlichen Abend zu verbringen. Und nicht nur das: Manche Spiele motivieren darüber hinaus sogar dazu, sich besser kennenzulernen. Voraussetzung für einen spaßigen Abend zu zweit ist jedoch, dass man selbstverständlich alt genug für den Alkoholkonsum ist und seine Grenzen kennt und diese auch einhält. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht Trinkspielen für Paare nichts mehr im Weg!