Flip Cup Trinkspiel – Regeln, Technik & mehr

Du interessierst dich für Flip Cup? Hier wird dir geholfen. Erfahre alles über das Spiel, die Regeln, Strafen und vieles mehr.

Flip Cup ist eines der Trinkspiele, die vor allem mit vielen Mitspielern Freude machen. Es ist schnell erklärt, einfach und für jeden geeignet. Es ist eher kurzweilig, kann aber viel Spaß bringen. Erfahrungsgemäß wird schnell ein Wettkampf entstehen, bei dem es vor allem um Geschichlichkeit und starke Nerven geht.

Das brauchst du für Flip Cup

  • Bierpong Becher
  • Mindestens zwei Teams mit jeweils zwei Spielern (mehr ist besser)
  • Einen Tisch, beispielsweise einen Bier Pong Tisch
  • Getränke, üblicherweise Bier

Der Aufbau von Flip Cup

Vor dem Flip Cup Trinkspiel müssen die Becher aufgefüllt werden Die zwei Teams stellen sich bei Flip Cup auf die jeweils gegenüberliegende Seite des Tisches. Jeder Spieler bekommt einen eigenen Cup / Becher vor sich gestellt. Er wird mit Bier, oder einem anderen Getränk gefüllt. Jeder Spieler eines Teams steht einem Kontrahenten des anderen Team gegenüber. Die Teams sollten, genau wie bei Beer Pong, gleich viele Spieler haben. Bei 6 Mitspielern bestehen die Teams also aus jeweils 3 Spielern. Falls das nicht möglich ist, könnt ihr trotzdem Flip Cup spielen. Dazu findest du später mehr Informationen. Es muss keine gerade Anzahl an Spielern geben.

Das Flip Cup Trinkspiel

Der Ablauf von Flip Cup ist wie folgt:

  • Der Spieler ganz links (oder ganz rechts) in der Reihe stößt mit seinem Kontrahenten auf der anderen Seite des Tisches an

  • Sie beide leeren den Becher so schnell wie möglich

  • Anschließend stellen sie den Becher mit der Öffnung nach oben auf die Tischkante. Nun müssen sie ihn so lange "flippen", bis er mit der Öffnung auf dem Tisch landet und stehen bleibt (dazu mehr in der Rubrik "Flip Cup Technik)

  • Hat ein Spieler den Flip geschafft, legt er die Hand auf den Becher

  • Nun ist der nächste Spieler des Teams an der Reihe. Er stößt jedoch nicht an, sondern beginnt sofort zu trinken und im Anschluss den Beer Pong Cup zu flippen

  • Wie beim Staffellauf hat das Team bei Flip Cup gewonnen, dessen Spieler alle einen umgedrehten Becher  vor sich stehen haben.

  • Sollte ein Team einen Spieler weniger haben, muss ein Spieler gefunden werden, der doppelt spielt. Es bietet sich an hier den ersten Spieler zu wählen. Sobald er seinen Becher geflippt hat, stellt er sich an die letzte Position, damit er und sein neuer Gegner sich gegenüber stehen. Achte darauf, dass er dort einen zweiten befüllten Becher stehen hat, damit der Spielfluss nicht gestört wird.

Die richtige Flup Cup Technik

Es gibt bei dem Spiel genau zwei kritische Punkte, bei denen ein Spieler Zeit verlieren kann:

  1. Das Leeren des Bechers

  2. Das Flippen des Cups

Den Becher schnell leeren

Schnelles Trinken ist zu einer kleinen Wissenschaft geworden. Es gibt jedoch einige Tipps, die dir dabei helfen können.

Zunächst solltest du darauf achten, dass dein Bier im Cup möglichst wenig Schaum hat. Schütte es also vorsichtig in deinen Cup und warte ein paar Momente ab. Atme im Anschluss tief ein, lege den Kopf in den Nacken öffne den Mund und kippe das Bier aus dem Becher in deinen Mund.

Du solltest nicht aktiv das Bier schlucken, sondern die Luft anhalten und es einfach auskippen. Die Schwerkraft wird dafür sorgen, dass es zügig und in einem Fluss in deinen Magen gelangt.

Bier exen ist vor allem schwierig, da es kalt und kohlensäurehaltig ist. Achte darauf, dass du den Becher nicht kaputt machst und kein Bier neben deinen Mund schüttest. Das kann nicht nur von dem gegnerischen Team bestraft werden, sondern deinen Trinkfluss unterbrechen.

Trinkst du besonders schnell, kannst du damit bei Flip Cup trumpfen und wertvolle Zeit für dein Team gewinnen.

Den Cup richtig flippen

Bei dem Flip spielen vor allem Übung und Geschick eine Rolle und diese Tätigkeit hat dem Trinkspiel Flip Cup seinen Namen gegeben. Dennoch kannst du mit der richtigen Technik deine Chancen deutlich verbessern. Wer den Dreh raus hat, schafft es in der Regel beim ersten Versuch den Beer Pong Cup zu flippen. Versuche immer, dass dein Becher nur eine halbe Umdrehung / einen halben Flip macht. So kannst du deine Kraft deutlich besser kontrollieren. Werfe ihn mit Zeigefinger und Mittelfinger hoch und forme mit den beiden Fingern eine gerade Oberfläche. Bewege sie in einer gleichmäßigen Bewegung gegen den Boden des Bechers. Merke dir deine Bewegungsgeschwindigkeit und passe sie in den kommenden Flips an. Rotiert dein Becher zu sehr, musst du die Bewegung langsamer ausführen. Rotiert er zu wenig, musst du schneller werden. Hast du einmal den perfekten Flip gemacht, musst du ihn dir gut einprägen.

Flip Cup Strafen

Es gibt nicht veiele Flip Cup Regeln, dennoch sollte man darauf achten, dass es fair abläuft. Meistens wird Fehlverhalten mit einem Strafbier geahndet. Dazu kommt es zum Beispiel, wenn ein Spieler größere Mengen seines Bieres verschüttet, oder den Becher nicht vollständig leert. Auch wenn ein Spieler zu früh mit dem Trinken beginnt, sollte er den Becher absetzen, wieder auffüllen und von vorne beginnen müssen.

Strafen sollten mit Humor genommen werden. Immerhin geht es ja darum gemeinsam Bier zu trinken und Spaß zu haben.

Abschließende Worte zu Flip Cup

Im Gegensatz zu Bierpong trinkt bei diesem Spiel jeder Mitspieler immer gleich viel, sofern jeder Cup die selbe Menge enthält. Man agiert als Team, kämpft gegen das gegnerische Team und niemand möchte verlieren. Üblicherweise lässt bei einigen Spielern die Performance nach einigen Runden nach und die Karten werden neu gemischt. Obwohl das Spiel simpel ist, werden große Flip Cup Turniere veranstaltet, die viel Zulauf finden. Es wird gerne in Bars, aber auch zu Hause gespielt. Vor allem zum Vortrinken ist es ein guter Zeitvertreib.