Meiern / Mäxchen / Lügen – Das Trinkspiel

Wer in entspannter Runde ein lustiges Trinkspiel spielen möchte, sollte sich Meiern anschauen. Je nach Region wird es auch Mäxchen, Mäxle, Lügen oder Lügenpaschen genannt.

Bekannt wurde es durch den Film "Werner – Gekotzt wird später!", in dem öfters gemeiert wird. Hier entscheidet eine Mischung aus Würfelglück und geschicktem Lügen darüber, wer trinken muss.

Die Regeln sind schnell verstanden und die benötigten Utensilien findet man in jedem Haushalt.

Was braucht man für das Meiern Trinkspiel?

Für das Meiern Trinkspiel braucht man zwei Würfel

Für das Mäxchen Trinkspiel braucht man:

  • Zwei Würfel
  • Einen Würfelbecher (oder etwas ähnliches)
  • Mindestens einen Mitspieler
  • Einen Tisch (hey, kennst du schon unseren geilen Bier Pong Tisch?)

Zum Meiern muss man keine Vorbereitungen treffen. Es kann spontan und mit wenig Aufwand gespielt werden.

Die Meiern Regeln

Grundlegend funktioniert das Spiel so:

  • Es beginnt der jüngste/älteste/schönste/besoffenste Spieler.
  • Er würfelt mit beiden Würfeln und verdeckt sie, so dass sie niemand außer ihm sieht.
  • Er liest die Zahl ab, nennt sie (oder eine andere Zahl) und der Spieler im Uhrzeigersinn nach ihm muss eine höhere Zahl werfen.
  • Die höhere Zahl ist immer der Zehnher, die niedrigere Zahl der Einer. Wirft man also eine 5 und eine 4, hat man eine 54 und keine 45 gewürfelt.
  • Die höchstögliche Zahl ist die 21. Sie wird Meier, Mäxle oder Mäxchen genannt. Paschs sind besser als normale Zahlen.. Die Reihenfolge von Klein zu Groß der Zahlen lautet: 31, 32, 41, 42, 43, 51, 52, 53, 54, 61, 62, 63, 64, 65, 11, 22, 33, 44, 55, 66, 21.
  • Der würfelnde Spieler muss nicht die tatsächlich geworfene Zahl nennen. Er kann auch lügen.
  • Der nachfolgende Spieler kann die genannte Zahl entweder glauben, oder er deckt den Wurf auf. Deckt er eine Lüge auf, muss der vorherige Spieler trinken. Wurde nicht gelogen, trinkt der aufdeckende Spieler.

  • Wird eine Lüge geglaubt, muss sie überboten werden. Entweder mit einem guten Wurf, oder einer weiteren Lügen.

Lustige Zusatzregeln für das Meiern Trinkspiel

Es besteht die Möglichkeit das Regelwerk zu erweitern. Am besten passiert das immer dann, wenn jemand eine 21, also ein Mäxchen / Meier / Mäxle wirft. In kreativen Runden bietet es sich an, dass der betreffende Spieler sich eine lustige Regel ausdenken darf.

Hier ein paar Beispiele:

  • Man darf nur noch mit Links trinken.
  • Immer wenn man trinkt muss man einen Trinkspruch aufsagen.
  • Bei 21 wird die Richtung gewechselt.
  • Der Spieler gegenüber muss mittrinken.
  • Die Namen wandern eine Position nach Links/Rechts.
  • Bei einer 21 wird eine Runde Shots getrunken.

Hier könnt ihr euch alles überlegen, worauf ihr Lust habt. Wirf einen Blick auf unseren Artikel zum Thema Jenga Trinkspiel. Hier haben wir viele coole Regeln aufgelistet, die auch bei dem Mäxchen Trinkspiel Spaß machen.

Abschließende Worte zum Meiern Trinkspiel

Egal ob man es jetzt Mäxchen, Meiern, oder Lügenpaschen nennt: Es macht Spaß und ist simpel. Es eignet sich vor allem um auf Partys etwas Schwung in die Runde zu bringen und zum Vortrinken. Wer strategisch lügt und etwas Glück hat, kann die anderen schnell abfüllen und für gute Laune sorgen. Es macht Spaß die anderen Spieler zu durchschauen und ihre Strategien zu verstehen.

Kleiner Tipp: Überleg dir vor dem Wurf bereits eine passende Zahl. Wenn du erst überlegen musst, glaubt dir niemand deine Lüge. Außerdem kommt es regemäßig vor, dass in der Hektik Zahlen wie beispielsweise 72 genannt werden, die es nicht gut.

Achte bei der Auswahl des Würfelbechers oder Behälers darauf, dass er stabil ist etwas elastisch ist. Beerpong Becher eignen sich nicht, weil sie kaputtgehen. Ein Würfelbecher aus Leder ist perfekt, aber zur Not tut es auch eine blickdichte Tupperdose.